Kontakt
HNO-Gemeinschaftspraxis
am Paracelsuskrankenhaus
Von Glaß | Brunke | Leuwer

Paracelsusweg 9
73760 Ostfildern-Ruit

Tel 0711.44 20 49
Fax 0711.41 50 75

E-Mail info@hno-ostfildern.de

Sprechstunden
nach Vereinbarung
Mo - Do        08.30 - 12:30
Mo, Di, Do    15.30 - 18:00
Freitag         08.30 - 15:30

 

 

Mitglied im
MEDILOGO.gif
Was wir machen
Unser Untersuchungs- und Behandlungsspektrum umfaßt nahezu die gesamte Bandbreite der Diagnostik sowie der konservativen und operativen Behandlung der HNO-Heilkunde, der plastisch-rekonstruktiven Kopf- und Halschirurgie und ausgewählter Kapitel der ästhetischen Chirurgie.

Hierzu stehen uns moderne und innovative Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Neben endoskopischen und mikroskopischen Optiken zählen hierzu vor allem computergesteuerte Verfahren zur Überprüfung von Hörstörungen und Schwindelerkrankungen, sowie das Neugeborenen-Hörscreening.

Ein Schwerpunkt liegt in der Untersuchung und Behandlung von allergischen Erkrankungen im Bereich der Nase, Nasennebenhöhlen und Ohren. Bei Bedarf ergänzt eine umweltmedizinische Abklärung die Untersuchung.

Alternative physikalisch-medizinische Therapien wie zum Beispiel Inhalationen und Bestrahlungen runden das Spektrum ab.

Neben den herkömmlichen HNO-Operationen wie Mandel- und „Polypen“-Entfernungen liegt ein Schwerpunkt in der Nasen- und Nasennebenhöhlen- Chirurgie. Bei Verbiegungen der Nasenscheidewand ermöglichen moderne plastisch-rekonstruktive Maßnahmen eine knorpelschonende Verbesserung der Nasenatmung.

Chronische Entzündungen der Nasennebenhöhlen operieren wir endoskopisch ohne äußere Schnitte. Diese schonende, funktionserhaltende Chirurgie sorgt für eine geringere Belastung der Patienten und verbesserte Ergebnisse.

Bei sozial störendem Schnarchen kann man oft durch eine Verbesserung der Nasenatmung und in ausgewählten Fällen durch Eingriffe am Gaumensegel eine Linderung erzielen.

Moderne mikrochirurgische Techniken ermöglichen es im Mittelohr chronische Entzündungen operativ zu behandeln , das Trommelfell mit körpereigenen Materialien wiederherzustellen und oft auch das Gehör zu verbessern.

Im Rahmen der Tumorchirurgie von Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf ist es oft möglich, kleinere Tumore endoskopisch ohne äußeren Schnitt zu entfernen. Nach einer feingeweblich kontrollierten Entfernung von Hauttumoren im Gesicht, ist eine ästhetisch befriedigende Rekonstruktion möglich..